Pattern Piece :-(

hallo ihr Nähbienen, ich brauch nochmal Hilfe. Schon wieder…ich weiss, sorry

Ich habe jetzt einen optisch brauchbaren Grundschnitt erstellt. Leider scheitere ich an dem Werkzeug Pattern Piece. Wenn ich versuche z.B. das Rückenteil zu umrunden, nimmt seamly2D die Rundungen nicht korrekt. Ich weiss einfach nicht was ich da falsch mache. Auf dem Foto sieht man was ich meine. Ich hab die Kurve gemäß der Richtung angewählt, weiter geht es dann nicht. Das passiert auch, wenn ich mit geraden Linien beginne. Sobald ich eine Kurve anwähle, sieht es aus wie auf dem Foto.

Liebe Grüße aus Schleswig-Holstein Lisbeth

hello you sewing bees I have now created a visually usable basic pattern. Unfortunately, I fail with the Pattern Piece tool. For example, when I try to curve around the back piece, seamly2D doesn’t take the curves correctly. I just don’t know what I’m doing wrong. In the photo you can see what I mean. I selected the curve according to the direction, it doesn’t go any further than that. This also happens when I start with straight lines. As soon as I select a curve, it looks like the photo.

1 Like

Hello, @Lisbeth

If you hover your cursor over the curve, you will see there is a small arrow pointing the direction of the curve. This arrow must be pointing away from where you are coming from. Patterns are created in a clockwise direction. If the curve arrow is pointing in an anti-clockwise direction, then just hold down the shift key while you select the curve. This will reverse the curve direction for you.

If you have already selected the curve without holding down the shift key, you can always reverse it later in the Options which will pop up once you have selected all the nodes & curves - right click on the curve in the list & select Reverse.

image

image

3 Likes

You have to keep in mind the direction of the curve has nothing to do with the direction of the selection of objects when creating a piece. That being said, it’s a good practice when creating a curve, to select the points in a clockwise direction… it avoids having to reverse the direction when creating a pattern piece.

1 Like

In addition to what the others have said, it is important to keep selecting the next “node” in line. As you’re tracing around the pattern there is always a line looping back to the first node, so most patterns with curves go through a stage where it doesn’t look like the pattern will work. As you have noticed, it is very discombobulating.

:unicorn:

3 Likes

Thank you for your help. Unfortunately, that doesn’t get me any further. I’ve now tried every single point as a starting point in a clockwise direction. Turned the curves clockwise, nothing helps. Some curves Seamly doesn’t take at all, others like in my photo. head is tilt. Constructing is a lot of fun, but what’s the point if you can’t print it out.

… maybe the error is already in the arrangement of the points? Do the individual points also have to follow the clockwise direction during construction?

1 Like

Hallo Lisbeth, ich hatte auch schon einmal ein ähnliches Problem, aber es ließ sich immer lösen. Versuche mal diese Methoden:

  1. Speicher die Konstruktion, schließe Seamly und öffne es wieder. Manchmal sind Computer auch nur Menschen und können zwischendurch einfach nicht mehr klar denken :wink:
  2. Ich habe einfach mit einem anderen Punkt mit dem Pattern Piece neu angefangen. Komischerweise ging’s dann.
  3. Wenn es aufs verrecken nicht will habe ich auch schon mal den Punkt oder die Kurve zunächst einfach ausgelassen. Den fehlenden Punkt oder die fehlende Kurve lässt sich dann noch einfügen, das geht am Beispiel der Armlochkurve so:

3.1) das ist meine Konstruktion 1

3.2) ich habe das Armloch beim Erstellen des Teils einfach ausgelassen. Im Piece-Modus sieht es dann so aus 2

3.3) im Draft-Modus mit dem Insert-Node-Tool die noch fehlende Kurve anklicken, im sich öffnenden Fensterchen das entsprechenden Schnitteil auswählen

3.4) Im Piece-Modus erscheint die zugefügte Kurve im Linien-Verzeichnis jetzt ganz unten und ist durchgestrichen

3.5) Mit rechts-Klick auf den Pfad den Haken bei “Exclude” entfernen und mit den Pfeilen den Pfad an die richtige Stelle zwischen Seitennaht und Schulter schieben und “anwenden” klicken. => die fehlende Armlochkurve ist da

Viel Erfolg, ich drück Dir die Daumen! :+1:

3 Likes

Hopefully the post by @Rena will be all you need, but just to be certain that you are understanding the curve direction issue: If the arrow on the curve is pointing from the point you are going to to the point you are on, press shift.

& to answer the question: it doesn’t matter how you come up with the block, as long as you trace it in a clockwise direction.

If none of this works, post the .val & measurement files so we can see if the block got corrupted in some weird way.

:unicorn:

1 Like

Danke Rena, aber leider streikt Seamly immer noch. Es fehlt immer noch Grundwissen glaub ich. Im Insert node kann ich “Pattern Piece” auswählen, hab aber dann keinen Plan wie ich dann wieder ins Linienverzeichnis komme. Und es geht nicht nur um eine Kurve, es werden alle vier nicht erkannt. Hab wirklich jeden verfügbaren Punkt als Start verwendet, und die Uhrzeigerrichtung eingehalten. Ironischer Weise funktionierte es einmal gegen den Uhrzeiger, wurde dann natürlich im Linien-Verzeichnis nicht anerkannt. Dagegen ist der Hofenbitzer 'n glatter Durchmarsch. :upside_down_face:

1 Like

You have to select the starting point of a curve… THEN the curve itself, followed by the curve’s ending point. If you have a point along a curve - such as a notch - you need to select point - curve - point - curve - point. If you miss any of these when creating a pattern piece you can always use the Insert Node tool to add the missing points or curves… then in the Workpiece → paths - move the nodes you just added UP to the position they need to be in.

Hope this helps.

1 Like

Hallo, Danke nochmal an alle, ohne euch wäre ich verloren gewesen.

Nach einem Nachmittag mit “Wellerman the angry Version” plus “German Schimpfwörter in Dauerschleife” hab ich es dann doch noch geschafft.

Meine Lösung basiert auf einer Mischung aus allen euren Tips und einer plötzlichen Eingebung. Da ja keine der geraden Linien ein Problem verursachten, musste es ohne Zweifel mit den Kurven zusammen hängen. Ich hab zum Schluß “alle” Kurven so korrigiert, dass Kurven-Start und Kurven-Ende sich in die Uhrzeigerrichtung fügten. Das hatte ich offensichtlich noch nicht im Seamly-Grundgesetz abgespeichert. Nach dieser Korrektur ging es ohne Probleme. Wenn jetzt noch der Druck funktioniert, steppe ich River Dance um den Tisch. :sweat_smile:

Ganz liebe Grüße und Danke nochmal Lisbeth

3 Likes

Glad you were able to figure it out. Don’t hesitate to ask for help if you get stuck again. :slight_smile:

3 Likes

Bei mir ergab sich folgende Änderung:

Früher konnte man immer direkt nach dem Zeichnen des Schnittes die Zwicke/Einkerbungen festlegen. Dies geht nicht mehr, weil der Boutton “OK” nicht frei ist. Wenn ich die Zwicke nicht setze kann ich ganz normal schließen, dann im Detail Modus öffnen und den Schnitt bearbeiten.

1 Like

@Scholli

I’m not at my laptop at the moment, but I’ll get back to you later when I can I take a look at the app to see what’s up.

1 Like

There does seem to be a bug where if you edit a path node when creating a pattern piece, it changes the state flag and disables the OK button. I will look at the code and fix the issue.

3 Likes